Digitale Lernwerkstätten

 

In unseren digitalen Lernwerkstätten stellen wir verschiedene Materialien und Projektideen zur Verfügung, welche direkt in der Kita umgesetzt werden können. Hierbei ist es oftmals nicht entscheidend, welche Technik zur Verfügung steht - viele Ideen, z.B. Fotoprojekte, können anstatt mit dem Tablet auch mit einer Digitalkamera und dem PC umgesetzt werden.

Die Lernwerkstätten werden stetig erweitert und sollen im Laufe der Zeit auch kurze Videoclips zu verschiedenen Themen beinhalten, schauen Sie also gerne wieder vorbei!

 


Fotoprojekte

 

Um kreative Fotoprojekte im Kita-Alltag umzusetzen, benötigen Sie eine Digitalkamera, wenn möglich den Zugang zu einem PC oder ein Tablet. Wie schon erwähnt, lassen sich auch ohne Apps und Co. Fotoprojekte schnell und einfach umsetzen. Fotoprojekte sind geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

 

Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe


Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe

Videoprojekte

 

Um kreative Videoprojekte im Kita-Alltag umzusetzen, benötigen Sie ein Tablet oder eine Digitalkamera sowie den Zugang zu einem PC. Mit und ohne Apps lassen sich kleine Videoprojekte schnell und einfach umsetzen. 

 

Videoprojekte sind wie Fotoprojekte ab einem Alter von 3 Jahren möglich.


Pixabay.com CCO
Pixabay.com CCO

Hörspiele & Geräusche

 

Auch die Arbeit mit Geräuschen und das Anfertigen von Audioaufnahmen lassen sich für die Sprachförderung praktisch nutzen. Hierfür benötigen Sie entweder ein Aufnahmegerät oder die Aufnahmefunktion am Tablet. Ebenfalls finden Sie eine Aufnahmefunktion häufig an Kindermikrofonen oder z.B. bei einer Tonie-Box (Kreativ-Tonie zum selber bespielen).

 

Geräusche und Angebote zum Hören sind, wenn hierbei keine Bildschirme zum Einsatz kommen, schon ab 2 Jahren möglich.


Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe

Bilder & Bücher 

 

Mit Apps & Co. können Bilder digital gemalt, verändert sowie eigene Bücher in digitalen Formaten gestaltet werden. Analoge Bilder können fotografiert und digital erweitert werden.

 

Auch hier lassen sich Methoden der Sprachförderung sinnvoll mit dem Einsatz digitaler und analoger Medien verknüpfen. Für Kinder ab 3 Jahren.


Forschen, Entdecken & Programmieren

 

Tüfteln, Schrauben und Entdecken – die Verknüpfung der naturwissenschaftlichen Bildungsbereiche Natur und Technik (SMK, 2011) mit digitalen Medien bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die frühe Bildung. Auch hier können durch das Sprechen über Entdeckungen und forschende Tätigkeiten spielerisch die kommunikativen Fähigkeiten der Kinder gefördert werden. Je nach ENtwicklungsstand der Kinder können Angebote zu diesem Themenbereich für jedes Alter konzipiert werden. Angebote mit Bildschirmzeit (Tablets und Co) sind am 3 Jahren geeignet, das Auseinanderbauen von Technik ist auch schon mit jüngeren Kindern möglich. Coding Projekte können im Vorschulalter angeboten werden.

 

Pixabay.com CCO
Pixabay.com CCO
Pixabay.com CCO
Pixabay.com CCO
Foto: Ulrike Kurzawe
Foto: Ulrike Kurzawe


Mehrsprachigkeit

 

Mehrsprachigkeit ist in Kindertageseinrichtungen inzwischen keine Seltenheit mehr, sondern kann als wichtige Ressource  insbesondere für die kulturelle und die kommunikative Bildung  angesehen werden. Auch verschiedenen Wegen kann Mehrsprachigkeit auch mit Hilfe digitaler Medien begegnet werden, um so die Sprachen aller Kinder in den Fokus zu rücken.

 

 

 

Foto: Pixabay


Pixabay.com CCO
Pixabay.com CCO

Tages- und Wochenprojekte

 

Neben der Einbindung von digitalen Medien als Werkzeuge in den Kita-Alltag sind auch umfangreichere Tages- oder Wochenprojekte möglich. Analoge und Digitale Medien können hier um Mix zum Einsatz kommen, um verschiedene Themen (z.B. Wetter, Werbung) genauer zu behandeln.

Kontakt

Mail: kurzawe@kita-dialogital.de
Tel.: 0341 / 24724412

 

Adresse

Verein für Sprache und Kommunikation e.V.
Gottschedstr. 30
04109 Leipzig

Das Projekt Kita Dialogital  befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag  beschlossenen Haushaltes.