Online Multiplikatorenschulung für Fachberater:innen und pädagogische Fachkräfte

 

Termine 2022:

24.11.2022

 

Die Termine hängen nicht zusammen, die Schulung findet mehrfach statt. Alle Termine, die hier zu finden sind, sind noch buchbar. Sobald ein Termin voll ist, wird dieser hier gelöscht.

 

Die Schulung findet jeweils von 09.00 - 15.00 Uhr über das Videokonferenztool ZOOM statt.

 

Inhalt: Diese Veranstaltung richtet sich an Fachberater*innen und pädagogische Fachkräfte, die in Ihren Einrichtungen als Multiplikator:innen tätig sind. Die Inhalte der Schulung orientieren sich an den Themenbereichen unserer anderen Fortbildungsangebote, sind jedoch so aufbereitet, dass sie in den jeweiligen Einrichtungen durch die Multiplikator:innen vorgestellt und erprobt werden können. Sie erhalten Methoden und Materialien, durch die Sie verschiedene medienpädagogische Projekte in den Einrichtungen anregen können.

 

Themenschwerpunkte:

  • Theoretische Einführung und Klärung versch. Begrifflichkeiten zum Thema, Chancen und Herausforderungen digitaler Medien
  • Digitale Kita – was ist zu beachten? Wie kann ich das Team auf dem Weg mitnehmen und für das Thema begeistern?
  • Medienkonzept, Elternarbeit, Datenschutz & Sicherheit
  • Vorstellung von Apps und Co. als Werkzeug für verschiedene Bildungsbereiche (Fokus auf sprachliche Bildung, aber auch Verknüpfung mit naturwissenschaftlicher, sozialer und ästhetischer Bildung)
  • Anleitung zu verschiedenen Anwendnungen über eine Dokumentenkamera / iPad
  • Praxisphasen in Kleingruppen
  • "digitaler Methodenkoffer" zur Mitnahme in die Einrichtungen

 

Kosten: 40 € pro Person

Information: Die Veranstaltung findet über das Videokonferenztool ZOOM statt. Mehr Informationen hierzu sowie den Zugangslink erhalten Sie nach der Anmeldung und Buchung.

Anmeldung unter: kurzawe@kita-dialogital.de

Kontakt

Mail: kurzawe@kita-dialogital.de
Tel.: 0341 / 24724412

 

Adresse

Verein für Sprache und Kommunikation e.V.
Gottschedstr. 30
04109 Leipzig

Das Projekt Kita Dialogital  befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag  beschlossenen Haushaltes.