Medienkompetenz in der Kita

 

Kinder wachsen in einer Welt auf, in der digitale Medien wie Fernseher, Tablet & Co. längst einen wichtigen Bestandteil ihrer Lebenswelt darstellen. 

Doch warum ist die Auseinandersetzung mit digitalen Medien schon in der Kita so wichtig? Und wie können grundlegende Kompetenzen für einen selbstbestimmten und verantwortungsvollen Umgang in der Kita vermittelt werden?

Sprachförderung in der Kita

 

Sprachförderung gehört zu den zentralen Aufgaben in der frühkindlichen Bildung. Die sogenannte "alltagsintegrierte Sprachbildung" setzt unmittelbar an der Lebenswelt und an den individuellen Interessen der Kinder an und gehört als fester Bestandteil zum pädagogischen Alltag in Kindertageseinrichtungen.

Doch wie genau kann Sprachförderung alltagsintegriert und gezielt in der Kita umgesetzt werden?

Sprachliche Bildung mit Medien gestalten

 

Digitale Medien können als wichtiges und sinnvolles Mittel zur Sprachförderung und Sprachbildung in allen Bildungsbereichen angesehen werden. Damit geht einher, kommunikative Kompetenzen und Medienpädagogik miteinander zu verknüpfen. Schließlich können Medien auf unterschiedliche Weise zur sprachlichen Bildung beitragen, da sie Kinder faszinieren und zahlreiche Anlässe zur Kommunikation schaffen.

Wie können digitale Medien produktiv zur sprachlichen Bildung eingesetzt werden? Und wie kann ein sinnvoller Mix aus den Vorzügen analoger und digitaler Medien den Kita-Alltag bereichern?

Kontakt

Mail: kurzawe@kita-dialogital.de
Tel.: 0341 / 24724412

 

Adresse

Verein für Sprache und Kommunikation e.V.
Gottschedstr. 30
04109 Leipzig

Das Projekt Kita Dialogital  befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag  beschlossenen Haushaltes.